Blog - Insel Rügen - News & Infos -

29. Januar 2012

Mönchguter Museen - Teil 2 - Rookhus

Heute stellen wir im Rügenblog einen weiteren Museumsteil der Mönchguter Museen vor das “Rookhus “.
Eine große architektonische Seltenheit stellt das 1977 als Museum eingerichtete „Rookhus“ dar. Denn das kleine, malerische Fachwerkhaus mit dem tief herabgezogenen, vom Volksmund als Zuckerhut bezeichneten Rohrdach besitzt keinen Schornstein. In dem um 1720 erbauten Rauchhaus lebten Kleinbauern, Tagelöhner und Fischer mit ihren Arbeitsgeräten und ihrem Vieh auf engstem Raum unter einem Dach. In anschaulichen Inszenierungen zeigt das Museum die Wohn-, Arbeits- und Lebensverhältnisse dieser Bevölkerungsschicht. Eine Ausstellung zu der auf Mönchgut betriebenen Fischerei rundet die Präsentation ab.

11
22
bild_4_klein
Standort :Thiessower Str.7 - 18586 Ostseebad Göhren
Quelle: www.moenchguter-museen-ruegen.de

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

Powered by WordPress ( WordPress Deutschland )